Download Abschlussprüfungen: Bankwirtschaft, Rechnungswesen und by Wolfgang Grundmann, Rudolf Rathner PDF

By Wolfgang Grundmann, Rudolf Rathner

Um für auszubildende Bankkaufleute den größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen, haben die Autoren Originalprüfungsaufgaben zugrunde gelegt, umgearbeitet und der aktuellen Rechtslage angepasst. Denn zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung gehört nicht „nur“ das Lernen des umfangreichen und schwierigen Lernstoffes - ebenso wichtig ist es, in der konkreten Prüfungssituation mit der vorgegebenen Zeit und den Aufgabenstellungen zurechtzukommen.

Show description

Read or Download Abschlussprüfungen: Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde PDF

Best german_3 books

Tornado : das Kampfflugzeug der NATO ; [MRCA]

Waffenarsenal, Geïllustreerd / Illustrated / Illustré / Illustriert / / / Duits / German / Allemand / Deutsch / Geniet / Stapled / Agrafé / 28 x 21 cm / forty eight . pp /

Extra resources for Abschlussprüfungen: Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde

Example text

A Das BIP fällt. B Das BIP steigt. C Das BNE und das BIP sinken. D Das BNE steigt und das BIP sinkt. E Das BNE fällt. F Das BNE steigt. G Das BIP bleibt gleich. Aufgabe 18 Berechnen Sie unter Verwendung der unten stehenden Übersicht a) die Wachstumsrate des nominalen Bruttoinlandsprodukts im Jahre 2011 (auf 2 Stellen nach dem Komma runden). b) den realen Außenbeitrag für das Jahr 2011. , % Mrd. EUR Übersicht „Verwendung des Inlandsprodukts (in Mrd. 108 2. Konsumausgaben des Staates 3. Ausrüstungen 375 160 379 174 4.

C Der maximale Gewinn ist für Herrn Wolf auf die eingenommene Prämie begrenzt. 950,00 EUR verlieren. 975 Punkte, beträgt der Verlust für Herrn Wolf 25,00 EUR. 20.. 120 Punkten. Die Erfüllung des Kontrakts erfolgt durch Barausgleich (Cash Settlement). b) Ermitteln Sie die Höhe des Barausgleichs in EUR. Hat Herr Wolf einen Gewinn (1) oder einen Verlust (2) erzielt? Barausgleich Gewinn/Verlust B Bankwirtschaft programmierte Aufgaben 53 Situation zu den Aufgaben 12 bis 14 Herr Günter Busse ist Depotkunde der Nordbank AG.

1) Bei Wertpapieren kann es realisierte Gewinne und realisierte Verluste geben. 2) Wertpapiere stehen in der Bilanz unter diversen Positionen wie „Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere“, „Aktien und andere nicht festverzinsliche Wertpapiere“, „Beteiligungen“. 3) Kundenwertpapiere gehören nicht zum Vermögen der Banken und werden daher nicht bilanziert. 4) Aktien und Schuldverschreibungen des Anlagevermögens stehen auf der Aktivseite unter der Position Beteiligungen. 5) Von der Nordbank AG ausgegebene Nordbank-Schuldverschreibungen stehen auf der Passivseite der Bilanz unter der Position „Verbriefte Verbindlichkeiten“.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 34 votes